Weber.Tec 946 Injektionscreme für nachträgliches Abdichten gegen aufsteigende Feuchtigkeit

97fc40805b - Weber.Tec 946 Injektionscreme für nachträgliches Abdichten gegen aufsteigende Feuchtigkeit - baufuzzi-news

Weber.Tec 946 – Injektionscreme

Silanbasierte Injektionscreme für die nachträgliche Horizontalabdichtung von Mauerwerk gegen aufsteigende Feuchtigkeit

Anwendungsgebiet

  • zur Querschnittsabdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit
  • besonders auch für hohlräumige Mauerwerke geeignet
  • für die drucklose Injektion

Für die nachträgliche Querschnittsabdichtung von Mauerwerk gegen aufsteigende Feuchtigkeit im drucklosen Bohrlochinjektionsverfahren bei Durchfeuchtungsgraden des Mauerwerks bis zu 95 %. Geeignet für alle gängigen Mauerwerke.

Produkteigenschaften:

  • verarbeitungsfertig
  • besonders auch für hohlräumiges Mauerwerk, kein unkontrolliertes Abfließen
  • einfach & sicher in der Anwendung
  • Verarbeitung mit Handdruckspritze oder Drucksprühgerät z.B. Gloriaspritze, oder maschinell
  • auch bei hohen Durchfeuchtungsgraden bis 95 %
  • wässrige Creme dringt in feinste Kapillare ein
  • bildet keine bauschädlichen Salze

Technische Werte:

  • Verarbeitungstemperatur > + 5 °C
  • Dichte ca. 0,9 kg/dm³
  • Konsistenz cremeartig
  • max. Durchfeuchtungsgrad 95 %
  • Wirkstoffgehalt ca. 80 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.